Die Provinz Noordholland

Zwischen Nordsee und Ijsselmeer erstreckt sich die 2671 km² große Halbinsel Noordholland, im Nordwesten der Niederlande. Noordholland ist eine von insgesamt 12 Provinzen und ist aufgeteilt in 4 Regionen: Westfriesland, Kennermerland, Waterland und Het Gooi. Mehr als die Hälfte der Halbinsel ist eingedeichtes Land, auch Polder (eine eingedeichte Rückhaltefläche, die bei Bedarf geflutet werden kann) genannt, dass zum Teil unter dem Meeresspiegel liegt. Auch die niederländische Hauptstadt Amsterdam liegt in Noordholland und die westfriesische Insel Texel, übrigens als einzige der westfriesischen Inseln, die zu Friesland gehören.

Objektbild von ferienhaus-ulli.de
Objektbild von ferienhaus-ulli.de

Ferienhaus mit eigenem Badesteg in der Nähe vom Ijsselmeer für bis zu 4 Personen von privat zu vermieten!

Es gibt viel zu unternehmen und zu sehen
in Noordholland

In der Provinz Noordholland liegen viele interessante Ortschaften mit typisch niederländischen Flair die eine Reise wert sind. Hauptanziehungspunkt ist natürlich die alte Handelsstadt Amsterdam mit seinen Grachten und den wunderschönen, farbenfreudigen historischen Häusern. Die Angebote für Touristen sind hier sehr vielfältig. Zahlreiche Museen laden zu einem Besuch ein: z. B. das Van Gogh Museum, das Amsterdam Museum ( hier erfährt man alles zur Stadtgeschichte), das Museum Het Rembrandthuis (Rembrandthaus), das Hausbootmuseum, das Stedelijk Museum (Städtisches Museum für moderne Kunst) , das Tropenmuseum oder das Nationalmuseum. Es werden Stadtrundfahren angeboten, man kann Konzerte besuchen, Märkte und vieles mehr.

Es gibt aber noch andere Städte bzw. Orte die einen Besuch wert sind u. a.: Haarlem, eine historische Stadt mit dem Frans-Hals-Museum, wo die gesammelten Werke des Malers ausgestellt sind oder das Teylers-Museum für Natur- und Technikgeschichte , das älteste öffentliche Museum in Holland. Edam, bekanntgeworden durch den gleichnamigen Käse, das Fischerdorf Volendam, das historische Dorf Monnickendam, der Käsemarkt von Alkmaar.

Was wär ein Besuch Hollands ohne die farbenfrohen Blumenfelder auf dem etwa 30 km langen Bollenstreek zwischen Haarlem und Leiden gesehen zu haben. Hier entfalten Tulpen, Narzissen oder Hyazinthen ihre ganze Pracht.

Wer eine Reise in die Vergangenheit Hollands machen will, sollte die vielen historischen Ortschaften besuchen. Auf einigen Dörfern fühlt man sich ins Mittelalter versetzt. An der Nordseeküste, finden Wassersportbegeisterte ein breites Betätigungsfeld. Aber nicht nur die Nordseeküste, auch das Ijsselmeer, ein Süßwassersee bietet Wassersportfreunden und Anglern Erholung pur. Natürlich kommen auch Badeurlauber auf ihre Kosten. Darüberhinaus werden Wattwanderungen und Fahrten mit dem Fischkutter angeboten. Auch Robben kann man am Strand beobachten. Erste Anlaufstationen sind da die Strände von Bloemendaal, Bergen, der Insel Texel und Zandvoort

Für Wanderer und Biker gibt es viele Naturgebiete mit Dünen und Waldflächen. Viele Wanderwege sorgen für ein erholsames Naturerlebnis.

Ob Sie Entspannung sucht oder lieber einen Aktivurlaub, Noordholland hat beides zu bieten. Unterkünfte wie Ferienhäuser- und Wohnungen werden zahlreich in der Provinz Noordholland angeboten.